Triberger Weg 40, 51063 Köln
+49 163 ThBoehm

Rückblick: re:publica 2013

Die re:publica fand zum zweiten Mal in der STATION Berlin statt und ist gleichzeitig meine 2. re:publica. Nachdem der Termin für 2013 feststand, habe ich direkt ein Early Bird Ticket gesichert. Man möchte keine re:publica mehr verpassen, nachdem man auf einer war!
Was soll ich grundsätzliches zur #rp13 schreiben? Man kann es kaum besser auf den Punkt bringen, als die T3N im Artikel re:publica 2013: „Die beste Show der Republik” [#rp13]“

263 Sessions von rund 450 Speakern, 268 Stunden Programm in drei Tagen – soviel zu den Fakten der re:publica 2013, die gestern in Berlin zu Ende gegangen ist. Das alles aber fand in einer Atmosphäre statt, die immer noch mehr an ein Festival erinnert als an eine Konferenz. Und auch dazu gibt es Zahlen: 5.000 Besucher, 64.000 Tweets, 13.000 Flaschen Bier, 6.000 Flaschen Club Mate.


Was die re:publica ist, möchte ich an dieser Stelle nicht weiter ausführen. Wer gerne mehr über die re:publica als Konferenz wissen möchte, findet hier alle Antworten! 😉
Viel lieber möchte ich einige Session empfehlen, die man sich in Ruhe auf YouTube ansehen kann. Neben den YouTube Videos gab es in diesem Jahr einen Reader (epub) von jedem Tag mit einer Aufbereitung aller Session. Das eBooks standen am Folgetag bis 12:00 zum kostenlosen Download bereit, der Kaufpreis beträgt jetzt läppische 2,99€ pro Reader. Vielen Dank an die fleissigen Schreiber der Deutsche Journalistenschule und epubli.

re:publica 2013 – Thorsten Feldmann, Henning Krieg: Saisonrückblick Social Media Recht
Nicht alles was neu, vieles erinnerte an den Vortrag 2012 aber unterhaltsamer kann man Recht nicht vermitteln.

Sascha Lobo: Mit Wut und Pathos für das freie Internet
Wer sich für das (#) interessiert, sollte sich den „Überraschungsvortrag II“ ansehen!

re:publica 2013 – Gunter Dueck: Aufruf zum metakulturellen Diskurs
Es ist Zeit den eigenen Standpunkt und Blickwinkel zu verlassen und sich das Ganze anzusehen, da man ansonsten immer nur über Details diskutiert ohne eine Lösung zu finden.

re:publica 2013 – Tim Pritlove: Radio Universal
Hoffen wir, dass Tims Bemühungen der Verbreitung von Podcasts helfen!

re:publica 2013 – Joerg Heidrich: – „The first thing we do, let’s kill all the lawyers” – Die Anwälte, das Internet & die Abmahnungen
Telekolleg Massenabmahnung! 😉

Weitere Videos von der #rp13 gibt es auf YouTube. Vorträge ohne Videos finden sich ausschließlich im Reader.

Ich freue mich schon auf die re:publica 2014! 🙂

Ihr hättet gerne eine 2. Meinung zur re:publica 2013?
Schaut mal auf den Blog von Christian Mehler.

11. Mai 2013
|||

Related Posts

1 comment

[…] Thomas Knüwer – re:publica 2013: Bunt und schön Yellow BLOGhaus – Re:publica 2013 – Und alle so YEAH (#rp13) Thomas C. Böhm – Rückblick: Re:publica 2013 […]

Leave a reply